Wer rücksichtsvoll parkt, verhindert Strafzettel!

Parken auf Geh- und Radwegen ist eine extreme Gefährdung, gerade für Kinder und Menschen mit Beeinträchtigungen, die dann gezwungen sind auf die Straße auszuweichen. Deshalb ist es wichtig, dass die neue StVO mit wirksameren Strafen bald endlich in Kraft tritt und die Unionsparteien ihre peinliche Blockade aufgeben.
Aber mit Strafen ist es natürlich längst nicht getan! Oftmals denken Menschen gar nicht wirklich darüber nach, welche Folgen ihr Falschparken für andere hat. Wir brauchen unbedingt mehr gegenseitige Rücksicht im Straßenverkehr und unserer ganzen Gesellschaft. Nur wer anderen mit Respekt begegnet, kann selbst zufrieden leben. Darauf müssen wir immer wieder aufmerksam machen.

Deshalb habe ich mir eigene Post-Its drucken lassen, mit denen jeder im Alltag Falschparker ganz charmant auf die schwierige Situation hinweisen kann. So können sie über ihr Verhalten nachdenken und sich zukünftig bessern.
Meldet euch bei mir, wenn ihr auch so einen Block für deine täglichen Wege haben wollt – gern schicken wir euch einen zu! Oder kommt einfach im Bürgerbüro Dock 1863 in Gaarden vorbei und holt einen ab.

Ich möchte symbolische Strafzettel verteilen!