Kiel steht Kopf: Meine Wahlkreispost 2020 ist da!

Seit etwa drei Jahren bin ich für Sie im Deutschen Bundestag. Ein guter Zeitpunkt für eine kleine Zwischenbilanz und einen Blick voraus: Wofür stehe ich und wofür setze ich mich ein? Was haben wir als SPD-Bundestagsfraktion erreicht und was haben wir in Berlin noch vor?

Ich bin Sozialdemokrat und Verkehrspolitiker. In meiner Arbeit und in diesem Heft gibt es daher klare Schwerpunkte. Ich trete ein für die solidarische Verkehrswende. Was ich damit meine und warum das so wichtig ist, schreibe ich auf den Seiten 4 und 5. Der Kampf um gute Arbeitsbedingungen ist seit jeher ein Kernanliegen der SPD und prägt meinen Einsatz als langjähriger Gewerkschafter bereits seit Jahren. Wir haben durch den Druck der SPD- Fraktion in dieser Koalition viele konkrete Verbesserungen für Arbeitnehmer*innen erreicht. Zugleich zeigt uns die Corona-Krise umso deutlicher, was wir noch zu tun haben für eine zukunftsfähige und gleichberechtigte Arbeitswelt (S. 6/7).

In den vergangenen Monaten haben wir gesehen, was politisch alles machbar ist – mit Entschlossenheit und einem klaren, gemeinsamen Ziel vor Augen. Dies macht mir Mut, denn es ist klar, dass keine einfachen Zeiten auf uns zukommen. Als Sozialdemokrat werde ich mich dafür einsetzen, dass wir in den nächsten Jahren nicht an den falschen Stellen sparen: weder bei notwendigen Infrastrukturprojekten noch den Sozialausgaben. Und selbstverständlich gilt es weiterhin, die Klimakrise zu bewältigen.

Ich stehe für einen neuen Politikstil: Ich höre lieber andere als mich selbst reden. Zugleich erkläre ich meine Ansichten, Haltungen und meine Politik immer gern – in diesem Heft, vor allem aber im persönlichen Gespräch. Dafür bin ich viel vor Ort im Wahlkreis und spreche mit vielen Menschen. Wenn Sie etwas auf dem Herzen haben melden Sie sich – egal zu welchem Thema.

Zur kompletten Ausgabe als PDF geht es hier: https://mathias-stein.de/wahlkreispost_2020/